Primary Navigation

Teichfilter mit Solaranlage betreiben

Teichfilter mit Solaranlage betreiben – Ratgeber

Wenn im Garten kein Stromanschluss zur Verfügung steht und man trotzdem nicht auf einen Gartenteich verzichten möchte, dann kann man den Teichfilter mit Solaranlage betreiben. Mit diesen mobilen Solarpanels lässt sich Niedervoltstrom erzeugen, welcher für den Betrieb kleiner elektrischen Geräte ausreicht. Das reicht ebenfalls aus, um eine kleine Pumpe, eine Fontäne oder eine Teichbeleuchtung zu betreiben. 

Teichfilter gibt es in diversen Ausführungen und Filtersystemen. Diese dienen zur Wasserreinigung und für unterschiedliche Teichgrößen erhältlich. Die Filter sorgen für sauberes Wasser und halten das Wasser darüber hinaus algenfrei. Besonders bei Fischhaltung ist diese Komponente unverzichtbar. Auf https://www.solarversand.de/solar-teichfilter/ findet man für jeden Gartenteich den richtigen Teichfilter.

Solarenergie im eigenen Garten – was sollte man darüber wissen?

Gleich am Anfang sollte gesagt werden, dass die Solaranlage nicht genug Strom zur Verfügung stellen, um große Teichpumpen, Filter oder einen Bachlauf samt Wasserfall betreiben zu können. Für den Betrieb eines kleinen Teiches sind sie aber eine gute Lösung. Darüber hinaus ist die Niedervolttechnik ungefährlich. Selbst ein Defekt verursacht keinen lebensgefährlichen Stromschlag. Die Panels und das dazugehörige Zubehör können direkt am Teich, sogar auf der Wasseroberfläche platziert werden. Bei schönem Wetter erzeugen die Solarzellen ausreichend Strom, um damit eine kleine Pumpe zur Teichbelüftung zu betreiben. Wenn die Geräte auch in der Nacht betrieben werden soll, ist ein Akku notwendig. So kann der erzeugte Strom gespeichert. Auf diese Weise können auch lichtarme und nächtliche Zeiten überbrückt werden.

Der Teich als ruhige Oase im eigenen Garten

Wer einen eigenen Teich im Garten hat, wird nicht nur zum Entdecken und Beobachten eingeladen, sondern hat seine ruhige Oase im Grünen. Auf einem Liegestuhl und einem guten Buch lässt sich der Stress des Alltages schnell vergessen. Der Gartenteich ist die Krönung eines jeden Gartens. Die Wahl der richtigen Pumpe und Filter spielt eine wichtige Rolle, damit der Gartenteich sauber bleibt und die Fische optimal leben können. Einen Teichfilter mit Solaranlage braucht weder eine Stromleitung noch eine Steckdose. Angetrieben wird der Filter mit der Energie der Sonne.

Ohne Teichfilter geht nichts

Egal, welche Art von Gartenteich man sein Eigen nennt, ohne Teichfilter läuft nichts. Wenn kein Filter genutzt wird, wird der Gartenteich sehr schnell grün werden, da sich Algen bilden. Das ist nicht nur sehr unschön, sondern kann auch die Tiere, die im Teich leben, schädigen. Die Wahl des richtigen Teichfilters ist daher sehr wichtig. Wichtige Faktoren sind einerseits die Größe des Gartenteichs, sondern ob auch eine Stromversorgung vorhanden ist. Wer seinen Koi Karpfen Teichfilter mit Solaranlage betreiben möchte, profitiert davon, dass keine Stromleitung gelegt werden muss. 

Was macht der Teichfilter im Teich?

Wer sich einen Teich anlegen möchte, stellt sich oft die Frage, ob ein Filter wirklich notwendig ist. Natürliche Teiche kommen komplett ohne einen Filter aus, da sie über einen Zu- und Abfluss verfügen. Sicherlich lässt sich ein Gartenteich auch ohne technisches Zubehör betreiben. Doch dafür muss der Teich sehr groß sein, um ohne technisches Zubehör den Teich im biologischen Gleichgewicht zu halten. Das ist aber sehr schwer. Der Standort muss stimmen und die Nährstoffe müssen stimmen. Wer Fische und andere Tiere halten möchte, verschiebt das biologische Gleichgewicht. Futterreste und Kot sorgen dafür, dass die Konzentration von Stickstoff und Phosphat im Teich steigen. Wenn es sonnig und warm ist, fühlen sich die Algen besonders wohl und fangen an zu wachsen. Sobald der Wasser im Teich wärmer werden, sinkt auch der Sauerstoffgehalt im Wasser und die Fische bekommen nicht genug. Teichfilter helfen dabei, den Lebensraum für die Fische und andere Tiere sauber zu halten. Am einfachsten ist es, wenn man bei der Neuanlage eines Teiches die notwendige Technik einplant und verbaut. Allerdings ist es auch im Nachhinein möglich, den Teich mit einem Teichfilter mit Solaranlage nachzurüsten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.