Primary Navigation

Koi Butterfly

Koi Butterfly – Eigenschaften und Beliebtheit

Nishikigoi ist die lange Form von Koi. Der Schmetterling Koi ist seit Mitte des 20. Jahrhunderts bekannt und erfreut sich einer stetig wachsenden Fangemeinde. Besonders in den Vereinigten Staaten ist der Koi Butterfly so beliebt, dass er amerikanischer Koi genannt wird. In Japan nennt man ihn „Hire-Naga-Goi“, was im deutschen soviel wie Karpfen mit langen Flossen bedeutet. Es gibt auch Liebhaber des Schmetterling Koi, die ihn „Drachen-Koi“ nennen. Betrachtet man den Koi mit einwenig Phantasie, könnte man echt an ein Wesen aus der Märchenwelt mit Flügeln denken.

Wie entstand der Koi Butterfly?

Es gibt zwei Geschichten, welche die Entstehung dieses Kois erklären. In Japan erklärt man den Koi so: Akihito der in den 50er Jahren noch Thronfolger des 124. Tenno von Japan war, besuchte Indonesien. Dort schenkte man ihm einen wilden Karpfen mit wundervollen langen Flossen. Diesen Karpfen kreuzte der zukünftige Kaiser von Japan mit den bisherigen Nishikigoi und der wunderschöne Koi Butterfly entstand. 

In Amerika geht der Koi auf die Fischzucht Blue Ridge zurück. Diese Firma ist seit den 60er Jahren im Koi-Handel aktiv. Die Unternehmer waren stets auf der Suche nach neuen Varietäten. Daher bestellten sie in Indonesien einen Koi mit extra langen Flossen. Erst waren sie enttäuscht, weil der Koi ihnen zu sehr nach Wildkarpfen aussah. Dann kreuzten sie den Koi mit Kinginrin und Ogon und die daraus entstandene Schönheit tauften sie Butterfly Koi.

Koi Fluesterer Tshirt
  • Klassisch geschnitten, doppelt genähter Saum.

Ist der Koi Butterfly in Japan beliebt?

Die Japaner zeigen ihre Kois gerne in Ausstellung und nehmen mit ihnen an Wettbewerben teil. Da der Schmetterlings Koi lange zu diesen Veranstaltungen nicht zugelassen waren, konnte er sich in Japan nicht durchsetzen.

Hybride oder Mutation?

Einige Fachleute sehen in dem Koi Butterfly einen Hybrid, der entstanden ist, indem der klassische Nishikigoi mit wilden Karpfen gekreuzt wurde. Andere Fachleute denken, dass der Schmetterlings Koi eine Mutation ist. Da der Butterfly Koi ein nachweislich extrem gesunder Fisch ist, sprechen diese Tatsachen eher auf die Einkreuzung von Wildkarpfen.

Wie gesund ist der Schmetterling Koi?

Der Schmetterlings Koi gilt als robust und unempfindlich. Wer sie hält, der weiss, dass sie recht unempfindlich für Schwankungen in der Umgebungstemperatur sind. Sie werden auch nicht so schnell krank, wie der klassische Nishikigoi. Für einen Koi, bleibt die Schmetterlingsvariante mit etwa 60 Zentimeter länge recht klein. Ihr unverkennbares Markenzeichen, die extrem langen Flossen sind doppelt so lang wie bei den klassischen Kollegen. Die langen Flossen verleihen dem Koi ein elegantes Aussehen. Seine Bewegungen sind grazil und einzigartig. Da es mittlerweile einen Asagi-Butterfly, einen Doitsu-Butterfly, einen Sanke-Butterfly und einen Tancho-Butterfly gibt, sehen einige die Schmetterlings Kois bereits als eigene Gruppe an, andere sehen in den Schmetterlings Kois noch immer eine Unterart. Eins ist sicher, die Schmetterling Kois haben ein einzigartiges Aussehen und sind verhältnismäßig anspruchslos. Und dieser tolle Fisch setzt seinen Siegeszug durch Europa fort. 

Was ist bei der Haltung zu beachten?

Das der Schmetterling Koi besonders gesund ist und keine besonders großen Ansprüche stellt, macht ihn perfekt für den Gartenteich. Da es sich um Fische mit mittlerer Größe handelt, reicht ihnen ein kleiner Gartenteich aus. Anders ausgedrückt, er benötigt mindestens 1.000 Liter Wasser pro Tier. Dieser Koi benötigt nichts besonderes, hinsichtlich der Filteranlage und der Werte des Wassers, in dem er sich aufhält. Das ist zu beachten, der Koi ist ein geselliges Tier und braucht Artgenossen um glücklich sein zu können. Dabei ist es ihm egal, ob er seinen Teich mit anderen Schmetterling Kois teilt oder mit den klassischen Kois. Dieser gesunde und gesellige Fisch ist ein Gewinn für jeden Gartenteich. Mit diesen hervorragenden Voraussetzungen ist es kein Wunder, dass der Schmetterling Koi immer mehr Anhänger findet. 

Angebot
Tetra Pond Sticks, 7 L Eimer
  • Enthält alle lebenswichtigen Nähr-, Ballast- und Aufbaustoffe, Vitamine und Spurenelemente
  • Leichte Aufnahme und hohe Verdaulichkeit der Sticks sorgen für eine geringe Wasserbelastung und verbesserte Wasserqualität
  • Der wiederverschließbare Folienbeutel schützt das Futter gegen schädliche Einflüsse wie Sonnenlicht, Luft und Feuchtigkeit. So werden die wichtigen Inhaltsstoffe geschont

Was frisst ein Schmetterling Koi?

Die Kois haben keinen Magen, dadurch kennen sie nicht das Gefühl satt zu sein. Somit besteht die Gefahr, dass sie sich überfressen, wenn sie zuviel Futter auf einmal erhalten. Daher sollten sie über den Tag verteilt immer wieder kleine Portionen Futter bekommen. Sie können gut stetig Nahrung aufnehmen. 

Natürlich gibt es im Fachhandel spezielles Futter für Kois, sie fressen gerne und verschiedene Sachen, wie weiches Obst, gerne leicht überreif. Sie mögen gerne stärkehaltiges und gedünstetes Gemüse, wie Kartoffeln, Mais oder Reis. Sie können sich genauso für Garnelen, Haferflocken, Insekten, Mehlwürmer, Nudeln oder Seidenraupen begeistern. Dazu kommt, dass ein Koi durchaus aus der Hand gefüttert werden kann, eine Freude für den Fisch und den Besitzer.

Jumbo Butterfly Koi


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.