Primary Navigation

Koi Karpfen Preise

Koi Karpfen Preise

Koi Karpfen sind Zierfische, deren Herkunft nicht genau geklärt ist. Diese Tiere sind Zuchtformen von Karpfen. Häufig wird die Herkunft des Koi in Japan angesiedelt, weil die Bezeichnung Nishikigoi (in der Kurzform: Koi) von dort stammt. Jedoch ist beispielsweise in China die Zucht farbiger Karpfen etwa seit 2500 Jahren bekannt. Die wachsende internationale Beliebtheit treibt die Koi Preise in die Höhe.

Die Unterscheidung dieser Farbkarpfen basiert auf 16 Grundvarianten. Diese wiederum werden untereinander gekreuzt, sodass mittlerweile über 100 Nebenvarianten bekannt sind, wobei diese Zahl nach oben offen ist. Koi treten in weißen, roten, schwarzen, blauen, gelben, orangenen und grünen Farbvariationen auf. Darüber hinaus gibt es Tiere mit gold-, silber- oder platinglänzenden Schuppen.

Koi Preise richten sich nach der Größe der Tiere und beliebten Farbstellungen, dabei spielen der Körperbau, der auf gesunden Wuchs hinweist, die genaue variantenabhängige Zeichnung und die Hautbeschaffenheit eine Rolle. Unter Koi-Liebhabern ist bekannt, dass die wärmeliebenden Tiere im Sommer mehr kosten als im Winter.

Je größer die Fische, desto höher die Koi Preise.

Dabei sind einige Varianten beliebter als andere. Kleine Koi-Nachzuchten kann man für wenige Euro erwerben. Diese sind dann etwa 5 cm groß. Große Tiere von annähernd einem Meter Größe erreichen Koi Preise im sechsstelligen Bereich. Die Tiere sind entsprechend alt, jedoch liegt die Lebenserwartung bei 50 bis 70 Jahren, maximal um 200 Jahre, sodass Fans noch lange Freude an ihrem Tier haben.

Der teuerste Koi soll ein Tancho Koi sein, der 60 kg wiegen und 1,3 m messen soll. Der Tancho gehört zu den beliebtesten Koi, weil er auf einem reinweißen Körper einen einzigen roten Punkt aufweist und zwar hinter dem Kopf. Aus der Ähnlichkeit dieser Zeichnung zur japanischen Nationalflagge ergibt sich die große Beliebtheit. Beliebt ist außerdem die Farbvariante des Showa, der die fast klassische Zeichnung aus rot, schwarz und weiß trägt. Welcher Anteil hierbei überwiegt, wird durch die Nebenvarianten bestimmt. Gern in den Teich gesetzt werden weiße Koi mit roten Flecken, die Kohaku Koi. Diese Koi erzielen ebenfalls hohe Preise.

Koi. König der Gartenteiche
  • Arno R. Pozar, Barron Benno ter Höfte
  • Herausgeber: Tetra
  • Auflage Nr. 1 (19.11.2007)
  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.