Koi Karpfen Aquarium

Koi Karpfen Aquarium

Die Haltung von Koi in einem Koi Aquarium – Kosten, Platz und Alternativen

Allgemein ist die Haltung von einem Koi nicht sehr schwierig, sondern meist nur sehr kostspielig. Wenn Sie sich fragen, ob eine Koi Aquarium Haltung möglich ist, dann lautet die Antwort wohl: Alles ist möglich.

Doch Sie werden darüber noch einmal nachdenken, denn um eine Koi Aufzucht in einem Aquarium unterzubringen, benötigen Sie sehr viel Platz, da diese Fische eine beachtliche Größe erreichen können und gerne gesellig in einer kleinen Gruppe leben. Das Becken müsste also für ein bis zwei Koi-Karpfen ca. 2000l umfassen, damit sich die Fische noch frei bewegen können; wobei ein bis zwei Fische immer noch keine Gruppe darstellen. Daher wäre es am besten ein dementsprechend größeres Becken aufzustellen und in diesem Aquarium dann auch mehr als zwei Kois zu halten.

Koi Aquarium oder Koi Teich?

Für die ideale Haltung von einem Koi ist ein Teich genau das Richtige und deswegen von einem Koi Aquarium abzuraten, nicht nur aus den enormen Kosten die durch ein Koi Aquarium entstehen würden. Doch Sie können sich nicht auf jeden Gartenteich verlassen, denn er muss entsprechend tief, groß und sauber sein.

Empfehlenswert ist ein Teich, der eine Tiefe von ca. 2m und eine Größe von ca. 25m² besitzt. Zusätzlich sollten eine vernünftige Wasserfilteranlage und eine Belüftungsanlage vorhanden sein, damit das Wasser immer klar bleibt und nicht von Algen oder Sonstigem verunreinigt wird. Denn bei schmutzigem Wasser sind Kois anfälliger für Krankheiten.

Vorallem in jüngeren Jahren, in denen die Fische noch nicht allzu groß sind, müssen sie vor möglichen Feinden geschützt sein. Katzen oder Reiher haben es relativ leicht, da Kois eine gewisse Zutraulichkeit entwickeln. Sie könnten zum einen ein Netz über Ihren Teich spannen oder zum anderen die Uferhänge sehr hoch und steil anbauen, sodass Fressfeinde fast keine Chance mehr haben.

Zuletzt sind Kois Allesfresser, d.h. sie ernähren sich nicht nur vom Futter, sondern versorgen sich im Teich selbst. Bei niedrigen Wassertemperaturen müssen sie höchstens einmal in der Woche gefüttert werden, bei höheren Temperaturen mehrmals am Tag.

Schöne Koiteiche
  • Bernhard Teichfischer
  • Herausgeber: Dähne Verlag
  • Auflage Nr. 2 (29.05.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.